Wie verschraubt man Fensterrahmenschrauben?

Wie verschraubt man Fensterrahmenschrauben? - Wie verschraubt man Fensterrahmenschrauben? | Primo24

Lesezeit: 2 Minuten

Fensterrahmenschrauben sind spezielle Schrauben, die verwendet werden, um Fensterrahmen sicher zu befestigen. Sie spielen daher eine wichtige Rolle bei der Stabilität und Sicherheit von Fenstern.

Damit Sie wissen, wie die Fensterrahmenschrauben angewendet werden, folgt unten eine kurze Anleitung.


Inhalt

Die Fensterrahmenschrauben

Schritt Eins: Vorbohren

Schritt Zwei: Schraube richtig einsetzen

Schritt Drei: Richtiges Einschrauben der Fensterrahmenschraube

Schritt Vier: Kontrollieren

Weitere Arbeitsschritte

Die Fensterrahmenschrauben

Für den Einbau von Kunststoff-, Holz- oder Aluprofilen werden Fensterrahmenschrauben benötigt, damit das Fenster oder das Profil auch an seinem vorgesehenen Platz spannungsfrei gehalten wird. Durch den speziellen Kopf in Kombination mit TX30 Antrieb ist eine Montage ohne Dübel möglich.

Fensterrahmenschrauben mit Informationen

➀ Schritt Eins:

Vorbohren

Bohren Sie ein 6 bis 6,5 mm großes Loch vor.

⚠ Achtung, bei weichen Baustoffen sollten Sie besser ohne Schlag vorbohren.

➁ Schritt Zwei:

Schraube richtig einsetzen

Ist ein 6 bis 6,5 mm großes Loch vorgebohrt, können Sie die Schraube entsprechend in das Loch einsetzen.

Fensterrahmenschraube einsetzenFensterrahmenschraube eingesetzt

➂ Schritt Drei:

Richtiges Einschrauben der Fensterrahmenschraube

Die Fensterrahmenschrauben werden anschließend durch den Rahmen in das Mauerwerk eingedreht. Hierfür verwenden Sie am besten einen Akkuschrauber inklusive TX30 Bit. Durch das Vollgewinde wird verhindert, dass sich der Rahmen an den Untergrund heranzieht.

Fensterrahmenschraube mit Akkuschrauber eingeschraubtKomplett einschrauben mit Akkuschrauber

➃ Schritt Vier:

Kontrollieren

Nach dem Einschrauben sollte die Schraube vollständig aufliegen und im Mauerwerk versenkt sein. Fertig!

Fensterrahmenschraube ordentlich im Rahmen verschraubt

Weitere Arbeitsschritte

Sind die Fensterrahmenschrauben fest, folgen nun noch weitere Arbeitsschritte, wie z. B. das Ausschäumen und Abdichten der Hohlräume und Fugen mit einem Zwei-Komponenten-Montageschaum. Für die Abdichtung im Innen- und Außenbereich der Anschlussfugen des Mauerwerks, wählen Sie am besten eine dauerelastische Dichtmasse, wie beispielsweise Silikon oder Acryl.

Die oben genannten Produkte sind selbstverständlich auch in unserem Shop erhältlich. Schnell geliefert in 1-3 Tagen.

Viel Erfolg beim Machen!


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Loading ...