Schraubheringe

05.07.2021 13:16
Header Schrabheringe

Warum eigentlich Schraubheringe?

Warum eigentlich nicht? Ich könnte behaupten, dass ich schon für knapp 10 Zelte Heringe verbummelt habe. Und ich will nicht wissen wie viele schon auf meine verlorenen Heringe getreten sind (mich eingeschlossen).

 

Also nich lang schnacken und die Parco Schraubheringe eingepackt zum Testen.

Zuhause angekommen habe ich dann erstmal das alte Zelt aus dem Keller geholt und gut entstaubt.
Dazu dann noch die Luftmatratze und den Schlafsack. Was macht man nicht alles für seine Arbeit. Der Zeltaufbau ging schnell von der Hand und dann ging es auch schon ans Eingemachte. Das Camp-Fix Set auf den Rasen gestellt und aufgeschraubt. Die leuchtgelben Unterlegscheiben kamen in einer praktischen kleinen Tüte, so musste ich diese nicht einzeln aus der Verpackung kramen. Diese Unterlegscheiben stellten später auch noch als äußert praktisch heraus.
Als nächstes kamen mir die Schrauben und der Schraubenzieher entgegen. Von den 16 Schraubheringen habe ich zwar nur 8 gebraucht, aber besser haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben. Unterlegscheiben auf die Schrauben drauf und mit dem kleinen Schraubenzieher in den Boden Schrauben. Ich hatte jetzt einen leicht trockenen Rasen als Untergrund gehabt und die Schraubheringe performen hier meiner Meinung nach besonders gut.
Zwischendurch dachte ich noch an den Hummer aus dem Werbespot und ob ich wohl eine Treppe brauchen würde um dort einzusteigen.
Das Zelt steht fest und nun habe ich einfach mal am Zelt gezogen und gezerrt. Kein Problem, die Parco Schraubheringe halten das Zelt auf dem Boden.
Gegen 11 Uhr wurde es dann langsam dunkel und ich hatte es mir schon im Zelt mit einem Bierchen und meinem Hund gemütlich gemacht. Aber wer kennt es nicht, gerade wenn es zu gemütlich wird kommt etwas und macht dir einen Strich durch die Rechnung.
In meinem Fall: Platzregen! Mist!
Mein Hund hatte mich draußen zurückgelassen, ist ins Haus und ich hatte im Eilverfahren versucht das Zelt abzubauen.
Wie gut, dass ich die leuchtgelben Unterlegscheiben benutzt habe. Es war zwar echt dunkel, aber die konnte ich ohne Probleme sehen.


 

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
PRIMO Newsletter
Abonnieren Sie unseren Newsletter, um keine Aktion zu verpassen.